Das Jubiläumsprogramm


Das Jubiläumsprogramm zum 200. Geburtstag von Karl Marx führt mit einem breiten Spektrum von öffentlichen Veranstaltungen durch das Jahr. Zahlreiche Akteure aus den Bereichen Kultur und Bildung tragen zum Begleitprogramm bei – darunter die Trierer Hochschulen, das Theater Trier, das Kultur- und Kommunikationszentrum Tuchfabrik, das Bildungs- und Medienzentrum und Kulturschaffende aus der Freien Szene. Ein Wissenschafts-Symposion unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission, Musik- und Theaterproduktionen, Vortragsreihen, Führungen und künstlerische Installationen beleuchten unterschiedliche Aspekte von Marx’ Leben und Wirken, aber auch aktuelle Fragestellungen aus den Feldern Gesellschaft und Arbeit. Zwei wichtige Kooperationspartner im Jubiläumsprogramm sind das Museum Karl-Marx-Haus, das 2018 die neu gestaltete Dauerausstellung in Marx‘ Geburtshaus eröffnet, sowie das Museum am Dom, das in der Ausstellung „lebensWert.Arbeit“ Perspektiven der zeitgenössischen Kunst auf das Thema Arbeit zeigt.

Ausstellungsorte

Generaldirektion Kulturelles Erbe
Rheinland-Pfalz
Rheinisches Landesmuseum

Weimarer Allee 1, 54290 Trier
Tel. 0651/9774-0
landesmuseum-trier@gdke.rlp.de
www.landesmuseum-trier.de


Stadtmuseum Simeonstift
Trier

Simeonstraße 60, 54290 Trier
Tel. 0651/718-1459
stadtmuseum@trier.de
www.museum-trier.de

Ausstellungsorte

Rheinisches Landesmuseum Trier
Weimarer Allee 1 | 54290 Trier
Tel. 0651/9774-0
www.landesmuseum-trier.de

Stadtmuseum Simeonstift Trier
Simeonstraße 60 | 54290 Trier
Tel. 0651/718-1459
www.museum-trier.de